Ina Balke

Ina Balke (* 1937 [1] ) ist ein älteres deutsches Fotomodell der 1950er – und 1960er -Jahre.

Werdegang

Als Kind in Berlin wird die Stadt Berlin evakuiert und 1945 nach Deutschland verschwinden. Unser Modell Karriere Krieg Balke Fotolaborantin.

Ina Balke wurde von den deutschen Modefotografen Walter E. Lautenbacher entdeckt. Balke wurde Lautenbachers Muse und Langjährige Geliebte, ist bekannt als die Kraft der Arbeit der Arffiten in der Öffentlichkeit. Auch die reiche Deutsche Modefotografie Regina Relang arbeidere fiel oft mit Balke. Nach den Wahlen zur “Miss Regensburg” und “Miss Unglaublich” [2] wurde Balke in den folgenden Jahren das bekannteste und meistfotografierte deutsche Model ihrer Zeit. Sie arbeiten erfolgreich in Paris und New York und erlangte Weltruhm. [3] Unter ander siete erste Deutsche und erste zweite Nicht- US-AmerikanerinOffizieller Markenbotschafter in der Kosmetik – Marke Revlon .

Nach der Trennung von Lautenbacher Wurde Balke de Geliebte des Französischen Fotografen Jeanloup Sieff .

Die Fotografen Lautenbacher, Relang und Sieff waren die Schleswig-Person in der Karriere Balkan, als sie geboren wurden. [3]

Siehe auch

Liste der Revlon Spokesmodels (Englisch)

Weblinks

  • Ina Balke in der Internet Movie Database (Englisch)
  • Fotos von Ina Balke auf Pinterest
  • Fotos von Ina Balke auf Tumblr

Literatur

  • Walter E. Lautenbacher: Inszenierte Modefotografie 1953-1983 und wie sie entstand. Eine Chronologie. 1994, ISBN 3-89322-677-X .
  • Walter E. Lautenbacher: Mode, Modelle und Ihr Fotograf , 2000, ISBN 3-933989-06-X .

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Diedrich Kenneweg (Hrsg.): “Jeder Tag ist schön”, QUICK . Auf Rang. 2. Th. Martens & Co., München, 10. Januar 1959.
  2. Hochspringen↑ Diedrich Kenneweg (Hrsg.): “Jeder Tag ist schön”, QUICK . Auf Rang. 2. Th. Martens & Co., München, 10. Januar 1959.
  3. ↑ hochspringen nach:a b Spiegel 13/1965 : “Wenn muss man eben sein Bestes geben”

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *