Plus-Size Model

Plus – Size Model oder kurvige-Modell ( englisch Übergrößenmodel BZW. Kurve Modell ) ist sterben Bezeichnung für ein Modell , das nicht die bei den meisten Models Übliches Schlank Körperbau Besitzt, Sondern eher als mollig oder vollschlank vergoldet.

Plus-Size Model Werden insbesondere Dann gebucht, WENN speziell® Auf die Körperform beleibter Person zugeschnittene Modus wirkungsvoll präsentiert Werden soll. Spätestens seit den 2000er-Jahren kommen sie vermehrt Auch Dann zum Einsatz, , ideal auf außergewöhnlich Schlank Models verzichtet Werden soll, dann sich ein Grossteil wo bevölkerung nicht mit them identifizieren Kann; daruber Hinaus hat sich Die Rezeption Einer derart Schlank Abbildung aufgrund Einiger Skandale um Supermodels mehr und mehr zu verbindung Mit Drogenmissbrauchund Essstörungen gewandelt, [1] während man sie zuvor seit den 1960er jahren als Jugendliche Ideal gesehen hat.

Kritik

Einige Plus Size Model kritisieren die Zus PLUS als Ein – Formular der Diskriminierung und als normaler Möchte wahrgenommen Werden, zumal z. B. Modelle Wie Ashley Graham mit Einer Taille-zu-Höhe – Verhältnis von 0,4354 Medizinischen im gesundheitlichen Optimum von 0,42 bis 0,48 und Liegen keinesfalls übergewichtig Ist.

Das australische Model Stefania Ferrario trägt Kleidergröße 40 und startete die #DropThePlus-Kampagne. [2]

Siehe auch

  • Kurviges Supermodel – Wirklich. Schön. Kurvig (Erste Castingshow für Plus-Size-Modelle in Deutschland)

Einzelnachweise

  1. Hochspringen↑ Welt: Israel verbietet Magermodels aus der Werbung , 20. März 2012.
  2. Hochspringen↑ http://droptheplus.org/

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *